Die Spielgruppe - Vormittage auf dem Bauernhof für die Kleinsten zwischen 18 und 36 Monaten

An mehreren Vormittagen in wöchentlicher Folge treffen sich hier Eltern mit Kleinkindern, um gemeinsam altersentsprechend den Bauernhof zu entdecken. Wir beginnen mit einem fröhlichen Bauernhoflied in einem Sitzkreis im Heu, um dann die großen Tiere, das Futter und die Natur zu entdecken. "Selbst tun" ist auch hier schon die Devise und führt durch durch den Aufforderungscharakter der Umgebung zu einer vielseitigen Bewegungsförderung. Die Kleinen machen hier ganz andere Sinneserfahrungen als in der häuslichen Umgebung, die die Entwicklung fördern. Je nach Saison machen wir ein Fußbad im Weizen, können mit den Händchen in der Erde eine Pflanze eintopfen, werden im Heu spielen und rollen, lernen einen kleinen Kinderschubkarren auszubalancieren, wir werden die Tiere füttern - all das und vieles mehr - mit der Sicherheit eines begleitenden Elternteils, der wo nötig unterstützend mithilft. Durch die Kleingruppe mit maximal sechs Kindern ist ein intensives Erlebnis sicher - gestaltet als entspanntes Spiel!

Die Kursleitung hat Irene Pfeiffer, die als Physiotherapeutin Fachkraft für Bewegung in jeder Altersstufe ist :-) und sich riesig auf dieses Kursangebot freut.

 

Dauer: vier Termine à 1,5 Stunden, von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr

 

Kurs 1: ab März - 4x Donnerstag: 16. März, 23. März, 6. April, 13. April (Gründonnerstag, Ferien!)

Kurs 2: ab April - 4x Donnerstag: 27. April, 4. Mai, 11. Mai, 18. Mai

 

Kosten: 55 € incl. MwSt.

maximale Teilnehmerzahl: sechs Kinder jeweils plus Elternteil

Ob der Kurs zustande kommt, erfahren Sie 1 Woche vor Beginn!

Neu: Ich behalte mir vor, z. B. bei Krankheit meiner Tochter, Termine (auch kurzfristig) per SMS abzusagen – natürlich gegen Rückerstattung der anteiligen Kursgebühr.

Auch bei diesen Kursen gilt: 1 Kursplatz ist kostenfrei, falls nur so eine Teilnahme ermöglicht werden kann.