Schulklassen

Schulklassen können gerne unseren Hof besuchen und dabei viel über die Tiere und die Lebensmittelproduktion lernen. Durch das "Lernen mit allen Sinnen" und die Umsetzung des großen Stichworts "Selbsttätigkeit" wird der Besuch zum außergewöhnlichen Erlebnis, durch welches Sie als Lehrer/in viele Anknüpfungspunkte für den Unterricht in der Schule haben werden.

Auf Veranlassung des Landwirtschaftsministeriums und in Absprache mit dem Kultusministerium wurde 2012 die Initiative gestartet, jeder 3. bzw. 4. Schulklasse den Besuch auf einem Bauernhof zu ermöglichen. Aufgrund der Förderung durch die Ministerien können uns Grundschulklassen der 3. bzw. 4. Jahrgangsstufe sowie Förderschulklassen aller Jahrgangsstufen kostenfrei besuchen! Mit Klassen anderer Jahrgangsstufen wird direkt abgerechnet. Der Preis variiert je nach Dauer und Programm. Gerne können Sie sich einen individuellen Vorschlag machen lassen!

Als kleines Extra bekommen Sie als Lehrer/in beim Besuch mit Ihrer Klasse eine Mappe mit Unterrichtsmaterialien zur Landwirtschaft mit nach Hause.

Um die Vielfalt an Tierarten und Pflanzen auf dem Huberhof nutzen zu können, hat sich für die 3. und 4. Jahrgangssstufe das Thema "Lebensmittel vom Bauernhof" bewährt. Für zweite Klassen ist das Themenfeld "Berufsbild Landwirt & Nutztiere und Nutzpflanzen" Inhalt des Lehrplans.

In Absprache mit der jeweiligen Lehrkraft und von den Anforderungen her angepasst an die jeweilige Jahrgangsstufe sind weitere Themen denkbar und mit genügend zeitlichem Vorlauf auch umsetzbar.